Gewürze aus Sri Lanka

Die Importorganisation EL PUENTE stellt anlässlich des Weltgebetstags der Frauen Produkte aus dem Partnerland des Weltgebetstags vor.
In Surinam verfügt EL PUENTE über keine Projektpartner*innen, daher kommen die diesjährigen Produktempfehlungen aus Sri Lanka. Es sind Gewürze, die in der stark asiatisch beeinflussten Küche Surinams ihren festen Platz haben …

 

Auch aus der deutschen Küche sind Gewürze wie Nelken, Kardamom, Pfeffer, Muskat oder Curry-Mischungen nicht wegzudenken. Im Weltladen Alte Kirche erhalten Sie diese Gewürze in Bio-Qualität. Sie stammen von der Exportorganisation PODIE in Sri Lanka. „Gewürze aus Sri Lanka“ weiterlesen

Handy-Sammelaktion verlängert

Die Handy-Sammelaktion war bisher ein voller Erfolg. Bereits sechs Sammelkartons mit jeweils mehr als 50 Handys wurden der Fa. Teqcycle zum Recycling übermittelt. Eine erkleckliche Menge Gold, Silber und anderer wertvoller Rohstoffe können so wiederverwendet werden.

Allen, die ihre alten Handys dazu beigesteuert haben, ein herzliches Dankeschön!

Wegen des Erfolges haben wir entschieden, die Aktion zu verlängern. Noch bis zum

15.03.2018

können Sie Ihre Handys bei uns abgeben. Wir leiten sie dann in bewährter Weise dem Recycling zu …

Handy-Sammelaktion

Urkunde zur Handy-SammelaktionDie Handy-Sammelaktion des Weltladens ist gut angelaufen. Mittlerweile hat der Weltladen Alte Kirche die erste Sammelurkunde der Deutschen Umwelthilfe erhalten. 1,375g Gold, 8,25g Silber und 495g Kupfer konnten dem Recycling zugeführt werden.

Wenn die Aktion so erfolgreich weiterläuft, werden weitere Urkunden folgen.

Noch bis zum 17.12.2017 können Sie Ihr alten Handys zu den Öffnungszeiten des Weltladens abgeben und dadurch dazu beitragen, die ökologischen und sozialen Folgekosten ein wenig zu verringern!

Weihnachten. Ein Werkstattbericht

Für den gewöhnlichen Einzelhandel ist Weihnachten schon lange ein Thema: Seit vielen Wochen stehen Schokolade, Stollen und Spekulatius auf Sonderverkaufsflächen zum Konsum bereit.

Auch der Weltladen Alte Kirche kann sich dem auf Dauer nicht entziehen. Der Weihnachtsmarkt rückt näher und mit ihm steigt der Bedarf an weihnachtlicher Saisonware auch bei hier.

Also heißt es: Ware bestellen, auszeichnen, einräumen und dekorieren. Und bis das alles fertig ist, sieht’s im Laden zeitweilig so aus wie in einer Werkstatt: nicht ausgepackte Pappkartons, Weihnachststerne und -kugeln noch im Transportschutz usw. …

Aber keine Sorge: alles wird rechtzeitig fertig! Fairen Weihnachten steht nichts im Wege …