Bio und fair - Unsere Produkte

Bio und fair - Unsere Produkte

Wir verkaufen nicht nur fair gehandelte Produkte. Wir kennen auch Ihre Geschichte und warum fair und bio mehr ernährt ...

Weiterlesen

Weltläden und fairer Handel

Weltläden und fairer Handel

Der Weltladen Alte Kirche ist Teil der Weltladen- und Fair-Handels-Bewegung. Was genau dahinter steckt erfahren Sie hier ...

Weiterlesen

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Der Weltladen Alte Kirche ist nicht nur an fünf Tagen in der Woche im Geschäft für Sie da, sondern auch bei Veranstaltungen.

Weiterlesen

Weihnachtsmarkt

13.12.18 @ 11:00 23.12.18 @ 21:00

Wie in jedem Jahr ist der Weltladen Alte Kirche im Stand der evangelischen Kirche auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Kennedyplatz vertreten. Vom 13. bis zum 23.12.2018 können Sie dort Schönes und Leckeres als Weihnachtsgeschenk kaufen.

Vor dem Weltladen Alte Kirche besetzt der Weltladen Borbeck den Stand, gefolgt von der Altstadtbuchhandlung.

Essener Weihnachtsmarkt

Kennedyplatz
Essen,
+ Google Karte

Claude Bourbon

18.11.18 @ 17:00 20:00

Claude Bourbon

Als Fingerpicking-Gitarrist ist er überall auf der Welt aufgetreten und hat sich so perfektioniert. Er hat inzwischen eine Fusion aus Klassik und Jazz mit flüchtigen östlichen Einflüssen, spanischen und lateinamerikanischen Elementen und Zügen von Western Folk geschaffen. Er wird von Musik und Liedern aus aller Welt inspiriert, nimmt diese Klänge auf und webt aus ihnen Darbietungen, die sich in keine Schublade stecken lassen, und präsentiert sie mit dunkler, rauchiger Stimme. Tausende von Menschen in Großbritannien, Europa und den USA hatten das Vergnügen, diesem Meister zu lauschen und die meisten Menschen aus seinem Publikum kommen immer wieder, um ihn spielen zu hören und zu sehen, wie seine Finger leicht über die Saiten seiner Gitarre tanzen und einen einzigartigen Klang kreieren.

Claude Bourbon wurde in den frühen 60er Jahren in Frankreich geboren und wuchs in der Schweiz auf, wo er eine klassische Musikausbildung erhielt. Eine Instrumentalversion von “House of the Rising Sun”, die er aus der Garage eines Nachbars hörte, ließ den Funken in Claudes Seele überspringen und so begann er im Alter von 15 Jahren Gitarre zu spielen. Dann studierte er eine Zeitlang klassische Gitarre, aber er stellte bald fest, dass er sich in der Improvisation mehr zuhause fühlte, als in der Wiedergabe niedergeschriebener Musik, “…da die Musik ein Werkzeug ist, sich selbst auszudrücken…”. Er lebt heute in Großbritannien und gibt als musikalische Einflüsse u.a. Paco De Lucia, Richie Blackmore, Joaquin Rodrigo, JJ Cale und Johann Sebastian Bach an

Eintritt: 10,00 €/ 7,00 €

Vorverkauf: Weltladen Alte Kirche

Alte Kirche Altenessen

Altenessener Str. 423
Essen, 45329 Deutschland
+ Google Karte

Silver Voices

04.11.18 @ 15:00 17:00

Die ambitionierte Folkwang-Absolventin Laura Totzke stellte 2016 den Ü60-Chor Silver Voices auf die Beine. Das Repertoire besteht vorwiegend aus englischen Rock- und Popsongs wie auch Liedern aus verschiedenen Kulturen der Welt. Im Vordergrund ihrer Chorarbeit stehen die Leichtigkeit und Frische der Songs, wie auch die Freude am Singen und die Entwicklung eines gemeinsamen Chorklangs. Dass so genannte junge Musik und ältere Menschen durchaus gut zusammenpassen können, das beweisen die „Silver Voices“ seitdem. Die in Holsterhausen verortete Gruppe ist mittlerweile auf fünfzig Mitglieder angewachsen und singt mit einer derartigen Leidenschaft, dass ihre Interpretation des Indiepop-Songs „Love Letters“ der angesagten jungen britischen Band „Metronomy“ und das dazugehörige und auf der Zeche Carl gedrehte Video im Vorprogramm des Seniorenkinos in der Lichtburg gezeigt wurde. Mit dem vom NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft, von der Jazz Offensive Essen, der Allbau-Stiftung und von Innogy geförderte Video möchte Laura Totzke Mut machen und zeigen, wozu Menschen im fortgeschrittenen Alter in der Lage sind. Zu sehen ist das Video auch auf Youtube (Stichworte: „Metronomy – Love Letters – Silver Voices“).

Eintritt frei

Alte Kirche Altenessen

Altenessener Str. 423
Essen, 45329 Deutschland
+ Google Karte

Fado Gala

mit Nuno da Camara Pereira, Estrada Fado Group, Fernando Silva und Dagmara Zajak

03.11.18 @ 19:00 22:00

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Kufen und dem portugiesischen Generalkonsul findet erstmals eine Fado Gala in der Alten Kirche statt. Portugiesischer Fado, verkürzt der Blues von Lissabon, handelt in aller Regel von sozialen Missständen oder einer unglücklichen Liebe. Stargast dieses Konzertes ist der Sänger Nuno da Camara Pereira, der in Portugal zu den bekanntesten Personen überhaupt gehören dürfte. Der ausgebildete Ingenieur, der zunächst eine ganze Reihe von Führungspositionen in der Wirtschaft bekleidete, hat sich später seiner wahren Liebe, der Musik, insbesondere dem Fado gewidmet, aus der er immer schon seine Kraft und Zuversicht schöpfte.

Der Meister der portugiesischen Gitarre, Fernando Silva, und die aus Polen stammende Sängerin und Cellistin Damara Zajac, die ihren Abschluss an der Robert-Schumann-Hochschule absolvierte, sind die weiteren Solisten des Abends. Insgesamt einen multikulturellen Ansatz oder anders ausgedrückt „Völkerverständigung auf hohem musikalischen Niveau“ verfolgt die Estrada Fado Group aus Neuss, die der Fado Gala die instrumentale Basis liefern wird.

Fado vom Niederrhein und Musiker nicht nur aus Portugal, sondern aus aller Herren Länder? Zu Beginn wurde die exotische Zusammensetzung der Instrumente und die Herkunft der Musiker von Puristen des Fado – ähnlich übrigens bei den Ausprägungen des Tango – sehr kritisch gesehen. Dies änderte sich nachdrücklich im Anschluss an eine ausgedehnte Tour durch Portugal. Die sich hier entwickelnde Begeisterung führte seinerzeit dazu, dass diverse Sängerinnen und Sänger mit hohem Bekanntheitsgrad in Portugal zu einem fulminanten gemeinsamen Auftritt mit der Estrada Fado Group im Rheinischen Landestheater Neuss anreisten. Heute vergeht kein Konzert mehr, bei dem die Musikerinnen und Musiker nicht überschwänglich vom Publikum gefeiert werden.

Eintritt: 25,00 €

Vorverkauf: Weltladen Alte Kirche
(zu den Öffnungszeiten)

Alte Kirche Altenessen

Altenessener Str. 423
Essen, 45329 Deutschland
+ Google Karte

Rock Orchester Ruhrgebeat (ROR)

05.10.18 @ 19:30

Das Rock Orchester Ruhrgebeat (ROR) führt seine Serie von Kirchenkonzerten im gesamten Ruhrgebiet – von Duisburg bis Dortmund – fort. Zwischenzeitlich ist es nicht mehr verwunderlich, dass es sich einen Status als musikalisches Markenzeichen der Region erarbeitet hat. Eine hörenswerte Mischung aus Rock- und Popmusik der vergangenen Jahrzehnte ist zu erwarten. Mit im Gepäck haben die Musiker u.a. internationale Klassiker von AC/DC, Joe Cocker, Bon Jovi, Madonna, Michael Jackson und Queen. Im Vergleich zu den großen Open Air Veranstaltungen ist es möglich, sich im Rahmen der Kirchenakustik einen deutlich verbesserten Höreindruck zu verschaffen und man ist ganz einfach „näher dran an der Musik“. Der sog. Chor, bestehend aus sieben bis neun Sängerinnen und Sängern, bildet den Kern der Formation, die von Schlagzeug, Bass, Gitarren, Keyboard, Saxofon und Streichern begleitet wird. Die Kombination aus Lichteffekten und rockigen Klängen kommt in der Alten Kirche in einer besonderen Intensität zur Geltung und wird daher auch in diesem Jahr die Besucher begeisternd – ein Muss für den Freund handgemachter, rockiger Musik. Für das erlesene Catering sorgt – wie immer – der Weltladen der Alten Kirche. Vorprogramm: Melarima!

Eintritt: 19,90 € plus WG, Abendkasse 27€

Vorverkauf: Weltladen Alte Kirche
(zu den Öffnungszeiten)

Alte Kirche Altenessen

Altenessener Str. 423
Essen, 45329 Deutschland