Das Fachgeschäft für fairen Handel in Essen-Altenessen!

Bio und fair - Unsere Produkte

Bio und fair - Unsere Produkte

Wir verkaufen nicht nur fair gehandelte Produkte. Wir kennen auch Ihre Geschichte und warum fair und bio mehr ernährt ...

Weiterlesen

Weltläden und fairer Handel

Weltläden und fairer Handel

Der Weltladen Alte Kirche ist Teil der Weltladen- und Fair-Handels-Bewegung. Was genau dahinter steckt erfahren Sie hier ...

Weiterlesen

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Der Weltladen Alte Kirche ist nicht nur an fünf Tagen in der Woche im Geschäft für Sie da, sondern auch bei Veranstaltungen.

Weiterlesen

Orgelnacht in der Alten Kirche

Simone Riese | Orgel
Rodion Dubirnyji | Trompete
Thomas Rudolph | Orgel
Jörg Ritter | Percussion


19.00 Uhr | Musik I
Festliche Musik für Orgel und Trompete
Albinoni, Torelli, Corelli…

19.45 Uhr | Pause

20.15 Uhr | Musik II
Musik aus der Zeit der Entstehung der Sauer-Orgel

21.00 Uhr | Pause 

21.30 Uhr | Musik III
Improvisationen für Orgel und Percussion


Eintritt 15€/10€

1. Mai: Internationales Kulturfest auf Zeche Carl

Das diesjährige Fest steht unter dem Motto „Frieden – Solidarität – Gerechtigkeit“. Neben politischen, sozialen und kulturellen Infoständen, Aktivitäten für die kleinen Gäste, findet auf der Außenbühne ein umfangreiches Programm statt. Mit dabei sind: Die Ruhrpott-Revue, der internationale Frauenchor „Brücke“, El Cubanisimo Flow, Sambakowski & Das Samba Syndikat und Molly Coddle. Für das leibliche Wohl ist wie immer ausreichend gesorgt – mit internationalen Speisen und Spezialitäten.

Der Weltladen Alte Kirche ist wie üblich mit von der Partie. Es gibt neben Waren aus fairem Handel fair gehandelten Kaffee im Ausschank und Kuchen.

Jetzt auf unserer Website: Fokus Globus

Fokus Globus – Der Podcast des Gemeindedienstes Mission und Ökumene

Fokus Globus - GMÖ-Podcast (Logo)Wer profitiert vom Fairen Handel, wie funktioniert Entwicklungshilfe und was verändert die Globalisierung? Über solche Fragen wird bei Fokus Globus, dem Eine-Welt Podcast gesprochen. Fokus Globus ist eine Radiosendung im Internet über entwicklungspolitische Themen. Jeden Monat wird eine Person oder Institution aus der Eine-Welt Szene vorgestellt. Claudio Gnypek führt ausführliche Interviews, in denen es auch um die Menschen und ihre persönlichen Erfahrungen geht. Im Mittelpunkt der ersten Sendung steht die Entwicklungspolitik in Nordrhein-Westfalen, im Februar das Südwind Institut und im März das kirchliche Hilfswerk Brot für die Welt. In den weiteren Episoden geht es dann konkreter um den Fairen Handel und speziell um die Menschenrechtsprobleme in der globalen Textilindustrie. Jedes Thema wird im Gespräch mit Fachleuten herausgearbeitet, eine Sendung dauert ca. 30 – 60 Minuten, so dass genug Zeit bleibt für Anekdoten und Vertiefung.
Von unserer Website gelangen Sie direkt zu den Folgen dieses informativen Podcasts. Einfach rechts in der Seitenleite, unter unseren aktuellen Veranstaltungen … oder unter www.fokusglobus.de

Leute machen Kleider

Eine Lesung mit Imke Müller-Hellmann
Was wäre, wenn wir die Menschen persönlich treffen würden, die unsere Kleidung hergestellt haben? Was würden sie von ihrer Arbeit und von ihrem Leben erzählen? Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke und fährt los: Bangladesch, Vietnam, Portugal, Schwäbische Alb, Thüringen, China … Sie lernt die Näherin ihrer Fleecejacke kennen, den Textilveredler von Slip Claudia und die Spinnerin des Garns ihrer Wandersocken. Sie interviewt Firmenchefs in deutschen Luxushotels und Manager auf staubigen, bengalischen Pisten, fährt an chinesischen Betriebstoren vor und bedankt sich bei den verblüfften Angestellten für ihre Lieblingsjacke. Wovon träumt eine Wanderarbeiterin in China, die 10 bis 12 Stunden am Tag unter Neonlicht näht? Was erhofft sich ein Näher in Bangladesch von seiner Zukunft? Was eine Schuhmacherin in Portugal? Doch bis sie die Menschen besuchen und kennenlernen kann, braucht es Beharrlichkeit. Die Autorin ringt mit den Firmen ihrer Kleidungsmarken um die Herausgabe der Zulieferernamen und bittet Gewerkschaften um Hilfe bei der Suche nach den Menschen, die ihre Kleidung fertigten. „Leute machen Kleider“ ist eine Reise durch die globale Textilproduktion, voller sehr persönlicher Begegnungen. „Leute machen Kleider“ sind überraschende Einblicke in eine weltweit vernetzte, gigantische Industrie. Ein Buch, das vor allem von den Menschen erzählt, die so weit weg zu sein scheinen, es aber eigentlich nicht sind – tragen wir ihre Arbeit doch auf unserer Haut.
Imke Müller-Hellmann, geboren 1975 in Aachen, aufgewachsen in Köln. Sie studierte Diplom-Religionswissenschaft und Diplom-Pädagogik und arbeitete als Studienreiseleiterin, Dozentin für Alphabetisierung und als Jobcoach für Menschen mit Behinderung. Ihre Kurzgeschichten wurden mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Imke Müller-Hellmann lebt und arbeitet in Bremen.

Melarima – Melanie Lochner und Amir Nasr

Eine Sängerin mit einer „tollen“ Ausstrahlung (Victoria Swarovski) und ein „cooler“ Gitarrist (Dieter Bohlen) interpretieren Coverversionen von z.B. Münchener Freiheit („Ohne Dich“), Herbert Grönemeyer („Halt mich“) und Sarah Connor („Wie schön Du bist“) auf Ihre ganz eigene Weise. Melanie Lochner stand bereits mit namhaften Künstlern wie Ricky Martin, Boy George und Christian Wunderlich auf der Bühne und der „coole“ Gitarrist Amir Nasr ist weltweit mit ganz unterschiedlichen Projekten unterwegs.

 

Eintritt: 10,00 €, ermäßigt 7,00 €
Vorverkauf: im Weltladen Alte Kirche

Lautaro – Rotwein aus Chile

Foto: GEPA – The Fair Trade Company

Dieser chilenische Rotwein wird regelmäßig von uns bei den Konzertveranstaltungen in der Alten Kirche Altenessen ausgeschenkt und kommt bei den Konzertbesucher*innen hervorragend an. Es handelt sich um einen Cabernet Sauvignon mit einem fruchtigen Aroma mit Paprika-, Vanille- und Pfeffernoten und rubinroter Farbe. Er passt besonders zu würzigen Gerichten, Fleisch und Käse – oder eben zu unseren Konzerten!

(mehr …)

Back to the roots: Rafael Cortés

Der Konzert-Titel „Back to the Roots” ist gleich im doppelten Sinn zu interpretieren: einerseits geht Rafael Cortes zurück auf die ursprünglichen Formen und Besetzungen des Flamenco, andererseits spielt eine regionale Komponente eine nicht unerhebliche Rolle, denn die Alte Kirche ist nur wenige Meter vom Veranstaltungsort seiner ersten Auftritte, der Zeche Carl, entfernt. Der Flamenco-Gitarrist aus Granada, der in Essen aufwuchs und dort gewissermaßen als Wunderkind seine ersten Konzerte gab, gehört seit Jahren zu den internationalen Stars der Szene. „Flamenco ist … ein Gefühl, vielleicht auch eine Lebensweise und in jedem Fall virtuos, kein Kitsch“, lautet ein prägnantes Zitat von ihm. Nebst seiner Zusammenarbeit mit Stars wie Paco de Lucia oder AI Di Meola wird Rafael Cortes auch immer wieder von den Fantastischen Vier auf die Bühne gebeten. Denn niemand verkörpert das andalusische Lebensgefühl in deutschen Breiten so authentisch, virtuos und warmherzig wie Rafael Cortés.

Eintritt: 20,00 € zzgl. Vorverkaufsgebühr; Abendkasse: 25,00 €
Vorverkauf: ab sofort im Weltladen Alte Kirche

Weltgebetstag der Frauen

Immer am ersten Freitag im März beschäftigt sich der Weltgebetstag mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes. In diesem Jahr haben christliche Frauen aus Surinam Texte, Gebete und Lieder ausgesucht. Diese werden dann in weltweiten Gottesdiensten auf 95 Sprachen gefeiert.

Alle sind eingeladen!

In Gemeinden vor Ort werden diese Gottesdienste gemeinsam vorbereitet von Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen. Allein in Deutschland besuchen Jahr für Jahr rund eine Million Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche die Gottesdienste und Veranstaltungen rund um den Weltgebetstag.

Auch in Altenessen haben Sie die Gelegenheit dazu. Näheres finden Sie in Kürze hier …